Samstag, 21. Oktober 2017, 10:26 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

olli15

Hüter des Lichts

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Beiträge: 2 072 Aktivitäts Punkte: 11 435

1

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 02:27

Marcelino

Mexiko 2010

[attach]30952[/attach] [attach]30953[/attach]

Blu-ray DVD

Regisseur(e): Jose Luis Gutierrez
Format: Dolby, PAL
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Crest Movies
Erscheinungstermin: 30. November 2011
Spieldauer: 91 Minuten

MARCELINO - Eine Geschichte zwischen Glauben und Liebe

Nach dem Bestseller von José Maria Sánchez Silva

Vermutlich der inspirierendste Film des Jahres

Marcelino wird als Säugling auf den Stufen eines Klosters abgelegt, wo sich die Franziskaner um das Waisenkind kümmern.
Die Ordensbrüder warnen ihn jedoch, den Dachboden des Klosters zu betreten.
Aber die Neugier des Jungen besiegt seine Angst und er entdeckt auf dem Dachboden ein großes Kruzifix.

Da ihm der Gekreuzigte mit ausgezehrten Wangen hungrig vorkommt, siehlt er Brot und Wein aus dem Kloster und reicht diese der Statue.
Für Marcelino wird die Christusfigur lebendil:
Sie nimmt von dem Jungen das Brot und den Wein an und unterweist ihn in der christlichen Religion.

Als die Mönche bemerken, dass etwas von dem Essen und dem Wein fehlt, suchen sie nach Macelino.
Dieser wünscht von der Christusfigur eindringlich, seine eigene verstorbene Mutter und Maria, die Mutter Jesu Christi, zu sehen.

Der Gekreuzigte nimmt Marcelino daraufhin in den Arm und sagt dem Jungen, er solle schlafen.

Als die Mönche Marcelino finden, ist er glücklich mit der Statue eins geworden.



http://www.imdb.de/title/tt1757806/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olli15« (21. Dezember 2011, 02:34)

  • Zum Seitenanfang

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 549 Aktivitäts Punkte: 2 860

Wohnort: bei Maxifant

2

Dienstag, 21. Februar 2012, 00:18

Zitat

Studio: Crest Movies

*lol* da muß aber (bei amazon?!) jemand mal zum Augenarzt...
Das Label heißt nicht Crest Movies, sondern Great Movies

Das Ärgernis mit dem Produkt beginnt damit, daß das auf der Rückseite unter Bonusmaterial attestierte Wendecover nicht vorhanden ist. Die DVD und auch die BD (danke für die Bestätigung @Prometheus) kommen mit einem auf der Innenseite weißen Inlay, also mit alternativlos beflatschtem Cover.

Zum Film selbst - die Story dürfte ja an sich bekannt sein, da es sich um ein Remake des 1955 in Spanien mit Pablito Calvo entstandenen Spielfilmklassikers "Marcelino pan y vino" handelt - zitiere ich nur den Kritik-Abschnitt meiner Besprechung:

Die mexikanische Adaption des spanischen Märchens verortet die Geschichte in den mexikanischen Bürgerkrieg am Anfang des 20. Jahrhunderts. Das wäre an und für sich noch gangbar, hätte man bei der Inszenierung nicht den Fokus so sehr auf eine nationalhistorische Linie gesetzt, daß der ursprüngliche Geist der Erzählung vom Wunder des Marcelino völlig verloren ging. Regisseur Ladislao Vajda zelebrierte in der spanischen Originalverfilmung im Jahr 1955 mit dem damaligen Kinderstar Pablito Calvo in der Hauptrolle ein Meisterwerk faszinierender Vermählung von kindlicher Entwicklungspsychologie und religiöser Mystik. Die mexikanische Neuverfilmung von 2010 wirkt vor der Fragilität des berührenden Originals wie ein hölzerner Klotz.
Marcelinos imaginärer Freund ist hier anfangs real, nämlich in Gestalt des Bauernbuben Eleuterio, der zum Kollateralopfer des Revolutionskriegs wird. Diese reale Erfahrung ersetzt Marcelinos didaktische Dialoge mit den ihn erziehenden Mönchen zum Thema Tod, welche im Original den entscheidenden Platz einnehmen und den kleinen Jungen in jene Irrvorstellung führen, die dann in seiner mysteriösen Dematerialisierung münden.
Eine mit den gedeckten Bildern in der kargen Halbwüste visuell zwar ansprechende Kulisse und ein seine Rolle sehr ernst spielender, niedlicher kleiner Junge zwischen durchweg überzeugend dargestellten Klosterbrüdern - das liefert dennoch bei dieser Neuverfilmung im Endergebnis nur einen wenig spektakulären Handlungsablauf. Das Finale fällt dann auch in Ermangelung der im Original vollzogenen subtilen Hinleitung ziemlich plump aus. Der Film steht in keinem Vergleich mit Ladislao Vajdas inspirierender Interpretation des Stoffs.

Die jungen Darsteller in dieser Verfilmung
Marcelino - Mark Hernández Mosqueda
Eleuterio - Omar Alexis Ramirez
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 3. März 2004

Beiträge: 4 815 Aktivitäts Punkte: 24 975

Danksagungen: 2

Wohnort: Region Stuttgart

3

Dienstag, 21. Februar 2012, 00:52

Dann besorgt man sich halt die Erstverfilmung für 6,32 auch gleich ;)
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

4

Dienstag, 21. Februar 2012, 01:03

Kann mich der Rezension ohne weiteres anschließen, die Optik ist noch das beste an dieser Verfilmung. Ich warne übrigens vor der scheußlichen Synchronisation, nach 3 Minuten hab ich lieber auf Spanisch umgeschaltet. Die UT sind mal wieder an den Deutschen Dialog angepasst worden, in der Deutschen Version gibt es zudem scheinbar Dialogfetzen die in der spanischen Version gar nicht existieren. :S
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

5

Mittwoch, 22. Februar 2012, 00:15

Ich kenne weder die alte Verfilmung oder die Zeichentrickserie, noch dieses Remake, aber die Story hört sich interessant an.
Vielen Dank für die DVD-Vorstellung und die Eindrücke zur DVD.
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 549 Aktivitäts Punkte: 2 860

Wohnort: bei Maxifant

6

Mittwoch, 22. Februar 2012, 17:50

Es ist wirklich zu empfehlen, sich zuerst die Originalversion von 1955 anzusehen (in schwarz-weiß!).
Vielleicht gibt es Hoffnung, daß sie auch noch in Deutschland auf DVD erscheint. Ein weiterer Film, den Regisseur Ladislao Vajda mit dem damaligen YS Pablito Calvo in den 1950ern in Spanien gedreht hat, "Der Hund der Bozzi hieß", wird ja im März veröffentlicht. Ich habe an das Label eine Anfrage geschickt, ob sie auch "Marcelino" in Planung haben.
  • Zum Seitenanfang

Minifant

Imperator

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Beiträge: 549 Aktivitäts Punkte: 2 860

Wohnort: bei Maxifant

7

Donnerstag, 23. Februar 2012, 10:03

Die Antwort bezüglich der Originalverfilmung fällt leider negativ aus.

Zitat

Wir wollten "Marcelino" auch veröffentlichen aber der Eigentümer wollte zu viel Geld, daher mußten wir davon Abstand nehmen.
Es wird daher bei "Der Hund, der Herr Bozzi hieß" bleiben.


So wird die Originalverfilmung im deutschsprachigen Raum unter Verschluß bleiben, weil ein Geldgeier auf den Rechten sitzt. Reichlich absurd ist das bei einem so alten schwarz-weiß Film, der nun wirklich keine kommerzielle Mainstream Käuferschaft anspricht, sonern als cineastisches Kulturgut eher in den öffentlichen Fundus der Unesco gehört.
Da muß ich jetzt doch meinen VHS-Mitschnitt von der letzten TV-Ausstrahlung raussuchen.
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

8

Freitag, 24. Februar 2012, 20:12

Scheint leider bei vielen Filmen/Serien so zu sein. :( Naja, es wird sich schon irgendwann ein Abnehmer finden, der es sich finanziell gestatten kann.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

9

Dienstag, 28. Februar 2012, 01:47

Am 3. April erscheint in den USA eine restaurierte Version des Originals auf Blu-Ray, eine weitere Hoffnung, dass der Film hier in Zukunft auch in diesem Format erscheinen könnte.

Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

samuelclemens

Herrscher über Raum, Zeit und Materie

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 3 046 Aktivitäts Punkte: 15 895

Danksagungen: 3

Wohnort: Wo immer ich meinen Umhang fallen lasse!

10

Samstag, 8. Dezember 2012, 18:44

Und auch diesen Streifen gibt es nun als Stream auf myvideo.de. Die Bildqualität ist garnich mal so schlecht.
Marcelino

Hmmm...langsam langts schon fast für ein eigenes myvideo Thread. Es gibt schon fast ein dutzend YS Filme dort.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

11

Mittwoch, 6. Januar 2016, 09:59

Am 3. April erscheint in den USA eine restaurierte Version des Originals auf Blu-Ray, eine weitere Hoffnung, dass der Film hier in Zukunft auch in diesem Format erscheinen könnte.

Vier Jahre Hoffen haben sich gelohnt: Am 10. März 2016 erscheint das Original auf DVD und auch auf Blu-ray.

[attach]53255[/attach] [attach]53256[/attach]

[attach]53257[/attach] [attach]53258[/attach]
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Critical User

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 243 Aktivitäts Punkte: 42 005

Wohnort: Home Office/Studio

12

Montag, 11. Januar 2016, 18:05

Sehr schön, Danke Jonny und Koch Media. :knuddel_2: :)
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen