Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:32 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 643 Aktivitäts Punkte: 8 380

1

Donnerstag, 11. August 2011, 00:26

4 Tage im Mai

Vielleicht ein interessanter Film, obwohl das Thema Zweiter Weltkrieg schon etwas "überstrapaziert" zu sein scheint.



http://www.youtube.com/watch?v=IlqiOM6pez0

http://de-de.facebook.com/4TageimMai
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 395 Aktivitäts Punkte: 42 770

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

2

Donnerstag, 11. August 2011, 00:34

Ein Rrrrrrrrotschopf. :D Der Film sieht durchaus interessant aus, ich mag ja so Filme. 8) Das Thema WK II an sich ist schon SEHR überstrapaziert, was ich toll finde wenn man solche Randgeschichten verfilmt, die zumindest etwas Abstand zum Kriegsgetümmel selbst haben.
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

3

Donnerstag, 11. August 2011, 00:58

Wie bereits hier gesagt, ein interressanter Streifen, der das Ansehen lohnt.

http://www.kino-zeit.de/filme/trailer/4-tage-im-mai

Zitat

Deutschland / Russland / Ukraine 2011 -
Regie: Achim von Borries -
Darsteller: Pavel Wenzel, Aleksei Guskov, Andrej Merzlikin, Grigoriy Dobrygin, Angelina Häntsch, Gertrud Roll, Petra Kelling, Alexander Held, Martin Brambach -
Länge: 97 min. - Start: 29.9.2011

Beschreibung

Die Geschichte hält den Atem an. Vier Tage vor Ende des Zweiten Weltkrieges in Deutschland. Ein sowjetischer Hauptmann
(Aleksei Guskov) der mit seinem Spähtrupp ein Waisenhaus am Meer besetzt; eine deutsche Wehrmachtseinheit, die am
Strand lagert; eine heimliche Liebe, die gegen alle Konventionen erblüht.

Alle sind des Kämpfens müde, nur der 13-jährige Waisenjunge Peter (Pavel Wenzel), der sich als Held beweisen will,
versucht mit List und aller Kraft die Truppen gegeneinander aufzuhetzen. Bis er erkennen muss, dass der wahre
Gegner längst woanders lauert und er im vermeintlichen Feind einen väterlichen Freund hat. Diesmal verläuft die
Grenze nicht zwischen Freund und Feind, sondern allein zwischen Gut und Böse.

4 TAGE IM MAI - ein bewegender Film - erzählt von der Begegnung zwischen zwei verfeindeten Lagern, einer gefährlichen
Liebe sowie einem deutschen Jungen und einem sowjetischen Hauptmann: Ein Sohn ohne Vater. Ein Vater ohne Sohn.
Eine Geschichte über die Rückkehr der Menschlichkeit nach dunklen Jahren, ein Film über Vergebung, Respekt, das
Überwinden von Vorurteilen, Freundschaft und Liebe. Regisseur Achim von Borries ("Was nützt die Liebe in Gedanken")
erzählt nach einer wahren Begebenheit.
Text & Foto: X Verleih
Quelle:
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Jonny

Torwächter

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Beiträge: 3 622 Aktivitäts Punkte: 19 150

4

Donnerstag, 11. August 2011, 01:15

:thx: für die Vorstellung.

Da muss man ab ins Kino... :wech:
Gruß Jonny :sun:
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 395 Aktivitäts Punkte: 42 770

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

5

Donnerstag, 11. August 2011, 01:17

Hehe...warum nicht. Das ist so ein Film der kommt bestimmt überall gut. :)
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

louie

Kaiser

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Beiträge: 477 Aktivitäts Punkte: 2 450

6

Montag, 26. September 2011, 14:02

4 Tage im Mai

4 Tage im Mai ist ein Deutscher Kinofilm von großem Format, der am 29. 9. 2011 in die Kinos kommt.

[attach]30042[/attach]
Das Filmplakat

Der Film spielt am Ende des 2. Weltkrieges (eben jene 4 Tage im Mai 1945) an der Ostseeküste. In einem ehemaligen Gutshof (mit Blick auf die Ostsee), in dem in jenem Moment ein Mädchenheim untergebracht ist, scheint die Zeit still zu stehen, vom Krieg war bisher nicht so viel zu spüren gewesen. Menschen fliehen in einem Boot vor den anrückenden russischen Truppen. Doch die Bewohner in dem Mädchenheim können nicht rechtzeitig fliehen. Ein kleiner Trupp russischer Soldaten (insgesamt 8 Soldaten) besetzt das Gut und funktioniert es kurzerhand zu ihrem Stützpunkt um. Sie haben die Order, deutsche Soldaten festzusetzen (die allerdings lieber auf einem Boot nach Dänemark zu den Engländern fliehen wollen).
Peter, der Neffe der Heimleiterin, hält zu der Idee der deutschen Sache und würde gerne die deutschen Soldaten, die aufgetaucht sind, unterstützen. Allerdings wird er von dem russischen Hauptmann festgehalten im Gut und als Dolmetscher eingesetzt. ...

[attach]30044[/attach]
Hauptmann Kalmykov (Aleksei Guskov) und der Junge Peter (Pavel Wenzel) nähern sich allmählich an

Der Film erzählt im ruhigen, intensiven Tönen (und Bildern), der mir nie lang geworden sind, die Geschichte (nach einer wahren Begebenheit) und stellt nicht so sehr das faktische Geschehen in den Vordergrund als vielmehr einerseits die "Patt-Situation" der kampfesmüden Soldaten auf beiden Seiten aber besonders auch die Beziehung und deren Veränderung in den 4 Tagen zwischen dem russischen Hauptmann und dem 12-jährigen Peter.


Film-Angaben

Titel: 4 Tage im Mai
Deutschland 2011
Laufzeit: 97 Minuten

Regie: Achim von Borries
Drehbuch: Achim von Borries
Produktion: Stefan Arndt
Bildgestaltung: Bernd Fischer
Montage: Antje Zynga
Musik: Thomas Feiner

Darsteller: Pavel Wenzel, Aleksey Guskov, Ivan Shvedoff, Andrey Merzlikin, Sergey Legostaev, Maksim Kowalewski, Grigoriy Dobrygin, Angelina Häntsch, Gertrud Roll, Petra Kelling, Merab Ninidze, Gerald Alexander Held, Martin Brambach, Veit Stübner, Sylke Langenbeck

[attach]30045[/attach]
Der Junge Peter (Pavel Wenzel)

Die Darsteller und natürlich besonders auch Pavel Wenzel (der 12-jährige Peter) spielen ihre Rollen einfach hervorfagend, sehr überzeugend. Ein Film, von dem ich noch einige Zeit nach der Vorführung sehr bewegt war. Was mich am Anfang des Filmes irritierte war die Maske, viel braune Farbe in der Nahaufnahme des Gesichtes des Jungen, die auch bei gutem Willen nicht wirklich als Dreck durchgeht. Des weiteren wird dem Jungen im Laufe des Films etwas gewaltsam seine Hose abgeschnitten. In der nächsten Einstellung des Jungen hat er eine kurze Hose mit absolut gleichförmigen geradem Rand an, der auch die ganze Zeit nicht ausfranst.

Es gibt noch eine Filmkritik, die ich hier verlinke, allerdings verrät sie mir zu viel von der Handlung und so würde ich empfehlen, den letzten Abschnitt erst nach dem Kinobesuch zu lesen, damit nicht die Spannung gemindert wird.
Les grandes personnes ne comprennent jamais rien toutes seules, et c'est fatigant, pour les enfants, de toujours et toujours leur donner des explications.

A. de S.-Exupéry

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »louie« (26. September 2011, 14:16)

  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

7

Montag, 26. September 2011, 19:31

Vielen Dank für den Tipp, Louie.
Da die Zeit für's Kino fehlt, kommt's auf die DVD-Liste. :zwinkern:
  • Zum Seitenanfang

Damiano

Torwächter

Registrierungsdatum: 16. März 2005

Beiträge: 3 904 Aktivitäts Punkte: 20 350

Wohnort: Hamburg

8

Dienstag, 27. September 2011, 08:55

Wer spontan ist und in Hamburg wohnt: Heute Abend gibt es um 20 Uhr eine Preview des Films - inklusive Gästen, unter anderem Pavel Wenzel. Das Ganze findet im Abaton statt.

Liebe Grüße,

Damiano
  • Zum Seitenanfang

Yodler

Lichtgestalt des Forums

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Beiträge: 1 643 Aktivitäts Punkte: 8 380

9

Dienstag, 27. September 2011, 19:59

vielleicht kann ja ein Moderator die zwei threads zum selben Film zusammen legen.
  • Zum Seitenanfang

einoly

CDO (Chief Design Officer)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2003

Beiträge: 3 224 Aktivitäts Punkte: 16 350

Danksagungen: 1

Wohnort: AT

10

Dienstag, 27. September 2011, 20:06

vielleicht kann ja ein Moderator die zwei threads zum selben Film zusammen legen.

Finde ich sinnvoll.
Habe ich hiermit erledigt.


xoxo
oly
  • Zum Seitenanfang

louie

Kaiser

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Beiträge: 477 Aktivitäts Punkte: 2 450

11

Mittwoch, 28. September 2011, 12:42

Vielen Dank!

Ich hatte zwar mit der Suchfunktion den Titel des Filmes eingegeben, aber keine Resultate erhalten. Daher hatte ich ein neues Thema erstellt.
Les grandes personnes ne comprennent jamais rien toutes seules, et c'est fatigant, pour les enfants, de toujours et toujours leur donner des explications.

A. de S.-Exupéry
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 951 Aktivitäts Punkte: 23 935

Wohnort: Enderversum

12

Donnerstag, 24. April 2014, 15:49

Nachdem louie uns vor 2 Jahren den Film vorgestellt hat....

jetzt kommt er ins Fernsehen!
Und zwar am Montag, 5. Mai 2014 um 21.55 Uhr auf Arte.
Siehe auch TV-Tipps.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 951 Aktivitäts Punkte: 23 935

Wohnort: Enderversum

13

Montag, 5. Mai 2014, 23:40

Was für ein schöner Film!
Großartige Schauspieler, ein brillanter YS!

Film verpasst? Er wird wiederholt am Montag 19. Mai 2014 um 02:15 Uhr.
Unangenehme Zeit? Aufnehmen!


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2003

Beiträge: 10 094 Aktivitäts Punkte: 53 010

Danksagungen: 12

14

Montag, 5. Mai 2014, 23:51

Nö, schon länger auf Konserve ;)
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben,
aber es hat nur genau so viel Sinn wie wir ihm geben.
  • Zum Seitenanfang

Ender

Torwächter

Registrierungsdatum: 23. Juni 2010

Beiträge: 4 951 Aktivitäts Punkte: 23 935

Wohnort: Enderversum

15

Montag, 5. Mai 2014, 23:55

Ja, natürlich geht das auch. Aber ich wollte ihn erst sehen bevor ich ihn kaufe. Schade, dass es ihn nicht auf BD gibt.


Ender
Europa ist unser aller Zukunft. Wir haben keine andere.
Hans-Dietrich Genscher
  • Zum Seitenanfang

samuel

www.findosbuecher.com

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Beiträge: 9 191 Aktivitäts Punkte: 37 515

16

Dienstag, 6. Mai 2014, 05:10

Das klingt doch gut. DU bist verantwortlich dafür,dass sich meine Merkliste bei Amazon stetig vergrößert. ;)
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 395 Aktivitäts Punkte: 42 770

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

17

Dienstag, 6. Mai 2014, 19:10

Film verpasst? Er wird wiederholt am Montag 19. Mai 2014 um 02:15 Uhr.


Darauf werde ich wohl zurückgreifen müssen, hab ich vergessen. ^^ "Die Brücke" übrigens auch, da gabs schon ne Wiederholung...gibts demnächst zufällig nochmal eine? :D
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Oldman

Imperator

Registrierungsdatum: 24. Januar 2014

Beiträge: 547 Aktivitäts Punkte: 2 740

18

Dienstag, 6. Mai 2014, 19:53

Die Ankündigung des Films und die hier getätigten Rezensionen machten mich neugierig und ich wurde nicht enttäuscht. Ein grandioser Film mit hervorragender Besetzung!Cooler Nebeneffekt: meine einst fast perfekten Russischkenntnisse konnte ich auffrischen und benötigte keinerlei UT. Dank Enders Hinweis zur Wiederholung werde ich mir den Film wohl auch zu dieser unchristlichen Zeit noch mal anschauen.

Gruß Oldman
:)
Lasst in eurem MITEINANDER Platz, dass der HAUCH des HIMMELS zwischen euch spielen kann.
(Khalil Gibran)
  • Zum Seitenanfang