Donnerstag, 13. Dezember 2018, 15:18 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Pauly

Imperator

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Beiträge: 648 Aktivitäts Punkte: 3 340

Wohnort: Schleswig Holstein

1

Dienstag, 19. Juli 2011, 18:33

@Huckleberry
Moritz, lieber Moritz
schade finde ich, das die DVD an einigen Stellen deutlich geschnitten ist. Vielleicht hätte das Original aber auch der heutigen FSK16 nicht entsprochen. Das Original hat mir jedenfalls noch besser gefallen, aber auch die DVD Fassung finde ich recht gut.
  • Zum Seitenanfang

Huckleberry

unregistriert

2

Dienstag, 19. Juli 2011, 19:21

Soll das heißen, du hast das Original 1978 im Kino gesehen und Differenzen zur DVD festgestellt? Oder wie kommst du sonst zu so einer Aussage? Was fehlt denn z.B.?
  • Zum Seitenanfang

Pauly

Imperator

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Beiträge: 648 Aktivitäts Punkte: 3 340

Wohnort: Schleswig Holstein

3

Dienstag, 19. Juli 2011, 22:36

@Huckleberry
Moritz, lieber Moritz
ja, ich habe seinerzeit den Film im Original gesehen, eventuell habe ich auf meinem Dachboden noch eine VHS mit dem Original liegen. Den werde ich sobald ich Zeit habe, wohl erst ende Oktober, mal in den zwei Umzugskartons suchen und hoffen das er noch abspielbar ist. Geschnitten, auf alle Fälle der Teil, wo die gepfändeten Sachen verladen werden. Hier ist nur zu sehen, wie Moritz die erste Box sicherstellt, im Verlauf des Filmes ist es aber die gesamte Anlage die er dann im Keller lagert. Weitaus deutlicher ist der Schnitt gegen Ende des Films, der Autounfall, wo der schöne Ford Taunus (17M / 20M ?) sein Dach und die Fahrerin Ihren Kopf verliert. Dies dürfte auch die Szene sein, um den Film FSK16 tauglich zu machen. Ich bin auf diesen Film erst durch CW wieder aufmerksam geworden und habe mich an diesen + Nordsee ist Mordsee erinnert und meiner Sammlung einverleibt, aber wie schon gesagt, das Original würde ich gerne wieder sehen, zumal die Bildqualität der DVD teilweise nicht die beste ist.
Hm, nun kann sich jeder ausrechnen wie alt ich bin, die beiden Filme habe ich jedenfalls im Kino gesehen, aber man ist ja nur so alt wie ......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pauly« (19. Juli 2011, 22:50)

  • Zum Seitenanfang

Shane

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Beiträge: 1 429 Aktivitäts Punkte: 7 315

4

Dienstag, 19. Juli 2011, 23:30

.... eventuell habe ich auf meinem Dachboden noch eine VHS mit dem Original liegen. ...mal in den zwei Umzugskartons suchen und hoffen das er noch abspielbar ist.

Lieber Pauly! Ist es womöglich so eine VHS?

[attach]29095[/attach]

Man beachte: Da steht noch 96 Min! Ähm, also selbst wenn die Cassette defekt sein sollte; bidde nicht wegschmeissen, ne! Ich verstehe was von VHS-Reperatur und von Schnittberichten :huh: Und wäre sehr daran interessiert, einen zu verfassen =)

Liebe Grüße
-Life's better outside-
  • Zum Seitenanfang

Pauly

Imperator

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Beiträge: 648 Aktivitäts Punkte: 3 340

Wohnort: Schleswig Holstein

5

Mittwoch, 20. Juli 2011, 08:42

@Huckleberry + Shane
Die DVD von Arthaus ist definitiv geschnitten. Die Aufnahmen die beim Autounfall fehlen, waren recht heftig und sind auch nach der recht langen Zeit des Kinobesuchs bei mir gut in Erinnerung. Die DVD vom Verlag Deutscher Autoren soll die Originalfassung enthalten, leider habe ich diese bisher nicht als Einzel DVD finden können. Die gibt es wohl leider nur in dem 50 DVDs Paket zu einem mir nicht passendem Preis. Meine VHS Aufnahme ist aus der Zeit wo ich Premiere hatte, so 1985 - 1990, keine Kaufversion und enthält die von mir vermissten Szenen. Ich hoffe das ich in meinem Urlaub im Oktober Zeit finde, die leider nicht gerade gut gekennzeichneten, VHS-Kassetten zu sichten. Einige wollte ich schon längst auf DVD übertragen haben.
Schönen Gruß von der Ostseeküste
  • Zum Seitenanfang

Shane

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Beiträge: 1 429 Aktivitäts Punkte: 7 315

6

Mittwoch, 20. Juli 2011, 10:10

Meine VHS Aufnahme ist aus der Zeit wo ich Premiere hatte, so 1985 - 1990


Meinst du vielleicht Teleclub, dem Vorreiter von Premiere? Premiere gibt es erst seit 1991. Ich bin so heiss auf deine Aufnahme, dass ich am liebsten zu dir fahren und selber nach der Kassette suchen würde :lol:
Die Möglichkeit von VHS auf DVD-R in guter Quali zu überspielen habe ich übrigens auch. Menno! Mag nicht so lange warten grrrrrrr :zwinkern:
-Life's better outside-
  • Zum Seitenanfang

Huckleberry

unregistriert

7

Mittwoch, 20. Juli 2011, 19:48

Warum sollte man einen Film, der ungekürzt ab 12 war, für eine 16er Freigabe wegen heftiger Szenen schneiden? Das macht doch überhaupt keinen Sinn! Obwohl - danach kann man in Merkeldeutschland nicht unbedingt gehen, da macht vieles keinen Sinn.
  • Zum Seitenanfang

Pauly

Imperator

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Beiträge: 648 Aktivitäts Punkte: 3 340

Wohnort: Schleswig Holstein

8

Mittwoch, 20. Juli 2011, 21:31

Moritz, lieber Moritz
@all , ist wohl schon OT, aber irgendwie gehört es doch dazu.
@Shane Premiere, jedenfalls habe ich 1985 eine Wohnung bezogen die verkabelt war, also Decoder für "Bezahlfernsehen" geordert. Der erste nur mit Antennenanschluss über den Videorecorder weiter geschleift zum TV, wurde ausgetauscht gegen neueres Modell, Antenneneingang weiter auf TV + 2x Scart, für den Scartausgang zum Videorecorder muste ich mir da auch gleich ein zertifiziertes Gerät zulegen, andere nahmen nicht auf. Dieser Decoder wurde durch die Nokia d_box ersetzt. 1993 zog mein damaliger Pflegesohn in eine eigene Wohnung und daher wurde der Vertrag mit Premiere, oder wie es sich damals nannte, gekündigt. Irgendwie hast Du mich aber auch heiß auf diese Fassung gemacht, mal sehen, ob ich die Kartons früher sichten kann.Es handelt sich hier aber um >150 Kassetten, Laufzeit im allgemeinen 4 Stunden.

@Huckleberry + Shane
welche Altersfreigabe der Kinofilm seinerzeit hatte, kann ich nicht mehr sagen. Die erste DVD in voller Länge soll 1981 erschienen sein. Zitat meinesammlung.com

[attach]29109[/attach]

dann ein Zitat aus wikipedia
Da ist Moritz erfreut, dass sich wenigstens eine Tante um ihn kümmert. Doch es stellt sich heraus, dass sie nicht nur freundschaftlich familiäre Interessen an ihm hat. Als sie sich auch sexuell an Moritz heranmacht, flieht er erneut vor der Erwachsenenwelt.Das einzige was ihm zu bleiben scheint, sind seine Träume, in denen er sich an seiner Umwelt brutal rächt. Änderung scheint erst in Sicht, als er die nette Barbara und eine Rockband kennenlernt. Die neuen Freunde zeigen ihm einen alternativen Weg, weg von seinen Eltern, hin zu einer neuen Familie.

Von den Träumen ist im Film nur die OP an seinem Mathelehrer zu sehen, der Traum beim Metzger, uupps, da fehlt ja auf einmal ein Daumen, ist nicht vorhanden. An weitere Träume kann ich mich nicht mehr erinnern, genauso wenig ob es weitere Szenen mit seiner Tante gibt. Wie schon vorher geschrieben, fehlen Szenen beim Verladen der gepfändeten Sachen, Schnitt bei Moritz springt in einen Karton und der Gerichtsvollzieher schüttelt den Kopf und bei dem Autounfall gegen Ende des Films, hier möchte ich aber keine Details nennen, sind schon recht heftig und hier lesen ja doch auch jüngere mit.

Man, soviel Zeit habe ich schon lange nicht mehr für einen Forumsbeitrag verbracht, ansonsten bin ich nur in Foren im Bereich Computer/Betriebssysteme, aber da ist alles im allgemeinen mit wenigen Worten erledigt.
Entschuldigt den langen Eintrag + Gruß von der Ostseküste
  • Zum Seitenanfang

Prometheus

Dr. Hasenbein

Registrierungsdatum: 10. August 2007

Beiträge: 8 416 Aktivitäts Punkte: 42 875

Wohnort: Schwäbischer Hasenbau

9

Mittwoch, 20. Juli 2011, 22:46

Zitat von »Pauly«

Die erste DVD in voller Länge soll 1981 erschienen sein.


Das glaub ich jetzt aber nicht. ^^
Vive et alios sine vivere!

  • Zum Seitenanfang

Pauly

Imperator

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Beiträge: 648 Aktivitäts Punkte: 3 340

Wohnort: Schleswig Holstein

10

Donnerstag, 21. Juli 2011, 00:10

@Prometheus
die Angabe ist für mich auch unwahrscheinlich, daher auch der Verweis auf die Quelle der Info.
  • Zum Seitenanfang

Huckleberry

unregistriert

11

Donnerstag, 21. Juli 2011, 20:27

Moritz, lieber Moritz

Fortsetzung von hier.

Ein eigenes Thema macht Sinn bei so vielen Einträgen. Wenn ein Mod das hier vllt zusammenfügt? Danke.

Es geht um diese DVD:



Es handelte sich in meinem Fall um einen Blindkauf und ich muß sagen, daß ich ihn nicht bereue, mir hat der Film sehr gut gefallen.

Pauly behauptet nun, die DVD sei geschnitten. Ich fasse mal zusammen, was bisher geschrieben wurde (Zitate in fett):

1) Geschnitten, auf alle Fälle der Teil, wo die gepfändeten Sachen verladen werden. Hier ist nur zu sehen, wie Moritz die erste Box sicherstellt, im Verlauf des Filmes ist es aber die gesamte Anlage die er dann im Keller lagert. Korrekt, auf der DVD ist es nur eine Box.
2) Weitaus deutlicher ist der Schnitt gegen Ende des Films, der Autounfall, wo der schöne Ford Taunus (17M / 20M ?) sein Dach und die Fahrerin Ihren Kopf verliert. Dies dürfte auch die Szene sein, um den Film FSK16 tauglich zu machen. Einen FSK12-Film für FSK16 durch Schnitte tauglich machen? Wohl kaum. Ich habe in der Szene keine Tonsprünge festgestellt. Ein paar mehr Details bitte?
3) dann ein Zitat aus wikipedia: Da ist Moritz erfreut, dass sich wenigstens eine Tante um ihn kümmert. Doch es stellt sich heraus, dass sie nicht nur freundschaftlich familiäre Interessen an ihm hat. Als sie sich auch sexuell an Moritz heranmacht, flieht er erneut vor der Erwachsenenwelt. Man muß nicht alles glauben, was auf Wikipedia steht. Im "Tante-Fall" verhält es sich genau umgekehrt!
4) der Traum beim Metzger, uupps, da fehlt ja auf einmal ein Daumen Was für ein Metzger? Kann mich an keinen solchen Traum erinnern.

Hab mir heute mal bei google-maps die Villa mit Garten an der Elbchaussee angeschaut, wo große Teile des Films gedreht wurden. Sieht noch genau so aus wie damals! Ein Hammer dieses Grundstück und die Lage! *auch dort wohnen will* :)
Ich glaube ich werde mich mal auf das Grundstück schleichen und nachgucken, ob die tote Katze noch irgendwo rumliegt. :D

mfg
Huckleberry
  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

12

Donnerstag, 21. Juli 2011, 20:53

Für mich wär's kein Blindkauf gewesen, hab' den Film damals im Kino gesehen. Aber für eventuell geschnittene Szenen reicht die Erinnerung nicht... :D
  • Zum Seitenanfang

Pauly

Imperator

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Beiträge: 648 Aktivitäts Punkte: 3 340

Wohnort: Schleswig Holstein

13

Donnerstag, 21. Juli 2011, 21:11

Hallo Huckleberry und alle die es interressiert

Zu 1. habe ich nichts hinzuzufügen.
Zu 2. ein zusätzliches Zitat aus Kriminalakte.wordpress.com
Die damals schockierenden Traumsequenzen und der Autounfall (den ich wesentlich graphischer in Erinnerung hatte) sorgten, wie schon bei „Nordsee ist Mordsee“, für Ärger mit der FSK über die Altersfreigabe des Films und damit um die Frage, ob auch Jugendliche im Alter des Protagonisten den Film im Kino sehen durften. Anscheinend wurde er letztendlich ab 12 Jahre freigegeben; – was seltsam ist, weil der Film jetzt eine FSK-16 hat.
Hier hat jemand die Unfallszene wohl auch ausführlicher in Erinnerung und spricht die FSK an.
Ein weiteres Zitat aus dem Spiegel 11-1978
Zwischendurch spritzt Blut, teils in der jugendlichen Phantasie, teils in der erwachsenen Realität. Einer schönen Autofahrerin wird der Kopf vom Rumpf gerammt, sie verendet als rote Fontäne; der Held schneidet seinem Mathe-Lehrer die Zunge aus dem Mund (im Traum natürlich) und erschlägt eine Katze, die ihm seine zahme Ratte zu Tode gebeutelt hatte.
Hier wird die Szene des Autounfalls angemerkt, die Großaufnahme mit der "roten Fontäne", an die ich mich sehr gut erinnere, fehlt.
Zu 3. hier kann ich mich überhaupt nicht erinnern, ob weitere Szenen mit der Tante entfernt wurden, ganz im Gegensatz zum Autounfall. Habe ich aber aufgrund des Wiki Artikels und der fehlenden 5 Min mal vermutet.
Zu 4. Ja, dieser Traum ist komplett entfernt worden.

Quellen der Zitate
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40617177.html
http://kriminalakte.wordpress.com/2011/0…oritz%E2%80%9C/

Ich schau mal, ob ich weitere Infos zusammen tragen kann.
  • Zum Seitenanfang

Shane

Lebende Foren Legende

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Beiträge: 1 429 Aktivitäts Punkte: 7 315

14

Donnerstag, 21. Juli 2011, 21:32

Freunde! Mit etwas Glück werden wir das Rätsel vielleicht lösen können! Ich verrate aber noch nichts, denn es ist nicht klar, ob es klappt.
Ich möchte an dieser Stelle fragen, ob irgendjemand von euch irgendeine TV-Aufnahme mit dem kompletten Vorspann des Films besitzt. Der komplette Vorspann ist sehr wichtig zur Ermittlung der Laufzeit jener ausgestrahlten Fassung. Ich bin heiss auf Direktvergleiche! Ah und Pauly *ganz frech frag'*: besteht irgendeine Möglichkeit, dass du am Sonntag mal früh aufstehst, und dich auf den Dachboden (schrecklicher Lageort für Magnetbänder) begehst, und bitte die VHS findest? Danke! :tongue: :zwinkern:
-Life's better outside-
  • Zum Seitenanfang

Huckleberry

unregistriert

15

Donnerstag, 21. Juli 2011, 21:53


Hier wird die Szene des Autounfalls angemerkt, die Großaufnahme mit der "roten Fontäne", an die ich mich sehr gut erinnere, fehlt.

Die rote Fontäne habe ich auch gesehen. Von Großaufnahme steht da nichts.

Habe ich aber aufgrund des Wiki Artikels und der fehlenden 5 Min mal vermutet.

Die Länge der fehlenden Szenen ist reine Spekulation. Wenn wir davon ausgehen, daß die Kinofassung 96 Min. lang war, dann wäre die ungekürzte DVD/VHS ca. 92 Min. lang.
  • Zum Seitenanfang

Pauly

Imperator

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Beiträge: 648 Aktivitäts Punkte: 3 340

Wohnort: Schleswig Holstein

16

Donnerstag, 21. Juli 2011, 22:01

Hallo Shane,
ich werde Sonntag mal spät aufstehen, so 8:30 Uhr, ich habe "Dienst" in meinem Sportverein von 10:00 - 13:00, in der Woche stehe ich ansonsten gegen 4:30 auf. Aber, ich habe meinen VHS Rekorder schon reaktiviert. das Display ist zwar dunkel, darum kümmere ich mich später (ich habe Mitte der 70iger Radio- + Fernsehtechniker gelernt), funktionieren tut er ansonsten. Ich werde jetzt öfters den Dachboden aufsuchen und Kassetten zum sichten holen. Bei über 150 Kassetten mit jeweils 180 / 240 Min kann es schon dauern. Ich werde natürlich die infrage kommenden Kassetten von 1980, also E180, als erstes sichten. Lagerort Dachboden, da sind die halt nach meinem letzten Umzug vor 5 Jahren gelandet.
  • Zum Seitenanfang

Larry

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 19. November 2004

Beiträge: 792 Aktivitäts Punkte: 4 065

Wohnort: G. C.

17

Samstag, 23. Juli 2011, 00:38

Mein Gott Paul.

Bist du aber gut. ;+:
Und kannst auch noch alles.
Klar wer in den 70ger Fernsehtechniker gelernt hat gehört eben zum alten Eisen.
den macht eben keiner mehr was vor. :comp03
Ebend ein Mann vom Welt.
Dann biste auch noch so genau.
Pass nur auf das du nicht von der Leiter fällst.

Mach schön weiter so. :app:



.

Ein Pedant gibt niemals auf sein Chaos nach System zu ordnen
  • Zum Seitenanfang

Octo

Torwächter

Registrierungsdatum: 4. Juli 2004

Beiträge: 3 760 Aktivitäts Punkte: 19 995

Wohnort: Berlin

18

Samstag, 23. Juli 2011, 07:21

Zitat

Klar wer in den 70ger Fernsehtechniker gelernt hat gehört eben zum alten Eisen.


:lol:
»Octo« hat folgende Datei angehängt:
  • Altes_Eisen.jpg (56,38 kB - 105 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Dezember 2015, 18:51)
  • Zum Seitenanfang

Huckleberry

unregistriert

19

Samstag, 23. Juli 2011, 19:19

Bei über 150 Kassetten mit jeweils 180 / 240 Min kann es schon dauern.

Wenn man in seiner Filmsammlung Ordnung hält, ist das eine Sache von 30 Sekunden. ;)
  • Zum Seitenanfang

Larry

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 19. November 2004

Beiträge: 792 Aktivitäts Punkte: 4 065

Wohnort: G. C.

20

Samstag, 23. Juli 2011, 19:29

Zitat

Klar wer in den 70ger Fernsehtechniker gelernt hat gehört eben zum alten Eisen.


:lol:



Siehste!
Hab ich doch recht.
wie so manchmal.

[attach]29137[/attach]




.

Ein Pedant gibt niemals auf sein Chaos nach System zu ordnen
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen