Wednesday, April 1st 2020, 4:15am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, Welcome to Casperworld Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Octo

Torwächter

Date of registration: Jul 4th 2004

Posts: 3,760 Aktivitäts Punkte: 19,995

Location: Berlin

41

Wednesday, October 15th 2008, 9:40am

Quoted

Der Film "Der Baader-Meinhof-Komplex" wird mit Spannnung erwartet. Deutsche Stars wie Moritz Bleibtreu und Martina Gedeck spielen die RAF-Terroristen. In einem Buch zum Film breiten sie ihr Wissen über die Zeit nach 1968 und die Geschichte der Bundesrepublik aus. Vieles davon ist haarsträubend.

(auch WELT-Online)
  • Go to the top of the page

Ron

Lebende Foren Legende

Date of registration: Jan 15th 2008

Posts: 1,067 Aktivitäts Punkte: 5,430

Location: Hamburg

42

Wednesday, October 15th 2008, 1:42pm

Bei einer so kontroversen Debatte bleibt einem bei diesem Film wohl tatsächlich nur eins - selbst ansehen und sich eine eigene Meinung bilden !
  • Go to the top of the page

cayden

Account gesperrt

Date of registration: Jan 4th 2004

Posts: 3,020 Aktivitäts Punkte: 15,710

Thanks: 35

43

Thursday, October 16th 2008, 2:46am

Hmmmm dabei hat fLo mit dem Film angefangen ..................... :S
Wieso müsst ihr auch immer über andere Sachen als Youngstars reden. Pfui Pfui Pfui !
  • Go to the top of the page

vobis

Account ist gesperrt

Date of registration: Nov 27th 2006

Posts: 1,524 Aktivitäts Punkte: 7,885

44

Thursday, October 16th 2008, 2:57am

Ich persönlich gebe ihm nur 5 Punkte, da ich, als jemand, der diese Zeit nicht miterlebt hat, mit vielen Fragen aus dem Kino herauskam.

Nur, weil du den Film nicht kapiert hast, ist er mittelmäßig (5 Punkte) ?(
Wird das Thema heutzutage in den Schulen gar nicht mehr durchgenommen? (Vieles kann man übrigens auch nachlesen, ohne es miterlebt zu haben :zwinkern:.)
  • Go to the top of the page

Huckleberry

Unregistered

45

Friday, October 17th 2008, 8:19pm

Ich will mir den Film schon seit 2 Wochen anschauen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Wird naechste Woche hoffentlich was.
  • Go to the top of the page

vobis

Account ist gesperrt

Date of registration: Nov 27th 2006

Posts: 1,524 Aktivitäts Punkte: 7,885

46

Sunday, October 19th 2008, 4:34am

Ich will es hier nochmal erwähnen (da ich hier verschoben, gelöscht, verbrannt oder was weiß ich wurde):
"Der Baader-Meinhof-Komplex" wird völlig unpolitisch als Zweiteiler in einer längeren Version (ähnlich wie bei "Der Untergang") irgendwann nächstes Jahr im Öffentlich-Rechtlichen-Fernsehen ausgestrahlt werden.
Ich habe ihn auch noch nicht gesehen. Allerdings dürften mittlerweile die Kosten für die ganzen PR-Aktionen (ist ja schon fast Gehirnwäsche, vor allem in den unsäglichen Talkshow-Gelaber), die der Produktionskosten überschritten haben.
Hollywood lässt grüßen.
  • Go to the top of the page

zyx379

Kaiser

Date of registration: May 17th 2005

Posts: 293 Aktivitäts Punkte: 1,500

47

Sunday, October 19th 2008, 4:47pm

Krabat - endlich wieder eine gelungene Verfilmung eines Buches. FSK 12 kann ich mal wieder nicht ganz nachvollziehen, immerhin ist das Buch Schullektüre in der 6. Klasse. :nixweiss:
Da der Regisseur unnötig Elemente aus Star Trek und Star Wars eingebaut hat, nur 8 von 10 Raben.
  • Go to the top of the page

Paul

Kaiser

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 304 Aktivitäts Punkte: 1,530

Location: im unbewohnten Raum im Nordosten

48

Sunday, October 19th 2008, 10:09pm

endlich wieder eine gelungene Verfilmung eines Buches


Da hast du meine volle Zustimmung! ;+:
  • Go to the top of the page

Brundibar

Lebende Foren Legende

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 1,215 Aktivitäts Punkte: 6,195

49

Sunday, October 19th 2008, 10:19pm

"Krabat" hab ich vorgestern auch gesehen. Also mir hat der Film überraschender Weise sehr gut gefallen! Ich hab das Buch nie gelesen, kann also nicht sagen ob es werkgetreu verfilmt wurde. Und deutsches Kino is ja immer so eine Sache! Aber die Atmosphäre ist gelungen finster und die Geschichte verständlich erzählt! (Kann man ja nicht immer behaupten!)
Sicher ne Menge Anleihen bei "Herr der Ringe" und a bisserl "Harry Potter"."Star Trek oder "Star Wars" hab ich da jetzt eher nicht drin gesehen! Ich hab eigentlich nur zwei Kritikpunkte: Die Kampfszene im Dorf hätte man jetzt nicht so "rasant" schneiden müssen nur um den Sehgewohnheiten des jüngeren Puplikum gerecht zu werden! Und der Höhepunkt wurde schlicht verschenkt! Will hier jetzt nix verraten, aber das Böse verdient einen eindrucksvolleren Abgang! Aber durchweg gute Schauspieler.
Kann man David Kross eigentlich noch als YS bezeichnen? Sein angeklebter Bart wirkte übrigens eher albern! (Zumindest hätte man die Klebestelle besser abpudern können!) Seine Innere Veränderung hätte man auch sicher anders darstellen können. Aber wie gesagt: Gut gespielt!
Also alles im allem ein empfehlenswerter Film! Und auch ein toll stimmiger Soundtrack! Und wieder mal hat ein Film mich zum lesen angeregt! Werd mir jetzt das Buch zulegen!
  • Go to the top of the page

Huckleberry

Unregistered

50

Sunday, October 19th 2008, 10:44pm

Kann man David Kross eigentlich noch als YS bezeichnen?

Falls nicht, ist das hier der richtige Strang. Und ich denke mal nicht, denn auch ein angeklebter Bart reicht da aus. ;)

Guter Hinweis aber. Diese Woche ist wie gesagt Baader-Meinhof geplant, den Krabat schaue ich dann die Woche drauf, falls es ihn dann noch nachmittags gibt.
  • Go to the top of the page

Ron

Lebende Foren Legende

Date of registration: Jan 15th 2008

Posts: 1,067 Aktivitäts Punkte: 5,430

Location: Hamburg

51

Sunday, October 19th 2008, 11:18pm

Danke für den "krabat" Hinweis.

Da wird dann der Dienstag mal wieder zum Kinotag.
  • Go to the top of the page

Haley

Administrator

Date of registration: Nov 24th 2002

Posts: 6,354 Aktivitäts Punkte: 33,625

52

Sunday, October 19th 2008, 11:25pm

Quoted

Kann man David Kross eigentlich noch als YS bezeichnen


Eindeutig ja.
David Kross ist 18 Jahre alt und damit nach der inoffiziellen Definition von Casperworld gerade noch Youngstar.
  • Go to the top of the page

Huckleberry

Unregistered

53

Sunday, October 19th 2008, 11:40pm

Meine Definition ist da anders, aber egal. ;)
  • Go to the top of the page

Brundibar

Lebende Foren Legende

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 1,215 Aktivitäts Punkte: 6,195

54

Sunday, October 19th 2008, 11:47pm

Noch was zur Altersfreigabe: Ich dachte eigentlich "Krabat" ab 12 Jahre is OK. Aber scheinbar waren die fünf Jungs in dieser Altersklasse im Kino eine Reihe vor mir eher überfordert! Irgendwann ging das tuscheln, rumalbern und werfen von Popcorn los! Nachdem sie (nicht von mir ;) ) zurechtgewiesen wurden, gings eigentlich. Aber die Jungs wären wahrscheinlich in "Wall-E" besser aufgehoben.
Hier noch ein Bild von David ohne "Bart"
Brundibar has attached the following file:
  • krabat-3.jpg (44.61 kB - 241 times downloaded - Last download: Jun 2nd 2010, 10:43am)
  • Go to the top of the page

Huckleberry

Unregistered

55

Monday, October 20th 2008, 9:54pm

Habe heute den RAF-Film gesehen. Die Schauspieler waren sehr überzeugend. Geärgert hat mich, daß die Stürmung der Lufthansamaschine durch die GSG 9 nicht gezeigt wurde. Ich werde mir auf jeden Fall nächstes Jahr den Zweiteiler im TV ansehen, um zu schauen, was für die Kinofassung alles raus mußte.
Viel mehr kann ich zu dem Film auch gar nicht sagen, ohne Gefahr zu laufen, gegen die Forenregeln zu verstoßen. ;)
  • Go to the top of the page

fLo

Torwächter

Date of registration: Aug 10th 2005

Posts: 3,037 Aktivitäts Punkte: 15,470

Location: Hannover

56

Tuesday, October 21st 2008, 11:20pm

Ich komme gerade aus Krabat.
Die Story an sich bot jetzt zwar nichts berauschend neues, jedoch ist der Film sehr liebevoll mit vielen schönen Szenen und Details und sehr guten Schauspielern umgesetzt und bietet herrliche Naturaufnahmen.

Mal wieder ein Film, über den man nachträglich nicht so viel nachdenken muss, sondern von dem man sich einfach in seiner Atmosphäre und seiner Schönheit berieseln lassen kann.

7,5/10
  • Go to the top of the page

Gordo

Administrator

Date of registration: Oct 20th 2002

Posts: 2,157 Aktivitäts Punkte: 12,045

Location: Aus den Tiefen von Moria

57

Sunday, October 26th 2008, 10:11pm

Ein paar Filmchen hab ich in letzter Zeit auch geguckt, hier meine Kurzurteile:

Wanted - Trailer war OK, Hirn war während der Vorstellung bereits ausgeschaltet, trotzdem wars unerträglich peinlich als die anfingen mit dem "Webstuhl des Schicksal". Wir haben uns nur verwundert angeguckt ob die das tatsächlich ernst meinen. 3/10

The Dark Knight - klasse Film, hat (trotz hoher Erwartungen) nicht enttäuscht und wunderbar an Batman Begins angeknüpft. Neben Hancock eine DER positiven Überraschungen/Erfahrungen dieses Jahres im Nicht-YS-Bereich. 9/10

Wall-E - war OK, mehr nicht. Hat die Erwartungen nicht ganz erfüllt. Trotzdem besser und innovativer als die meisten andere CGI-Filme der letzten Zeit. 8/10

Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger? - Leider auch nicht ganz die Erwartungen erfüllt, trotzdem SEHR sehenswert, allein wie der schon losgeht, mit Malkovich und seiner "Kündigung" - köstlich ohne Ende. Und Brad Pitt, der es fast schon übertreibt, ist in seiner Rolle auch mega komisch. Alles in allem ein echter Coen. Für Film- und Coen-Fans ein Muss. Am besten mal TRAILER angucken. 7/10

Leg dich nicht mit Zohan an - Na ja, was soll ich sagen. Auch irgendwie enttäuschend. Das beste war schon im Trailer drin. Das war dann aber auch wirklich komisch, ein paar andere Szenen auch noch, aber leider auch sehr viel zu albernes. 4/10

Einige der schlechtesten Trailer die ich je gesehen hab musste ich dabei auch über mich ergehen lassen: House Bunny und U-900. :kotz: :wech:
Album(s) of the Moment: Libera in Concert, Corvus Corax, Cultus Ferox, Jesse McCartney - Right where you want me
  • Go to the top of the page

Huckleberry

Unregistered

58

Wednesday, October 29th 2008, 10:08pm

Komme grad aus Krabat. Als David Kross anfangs als 14jähriger Junge vorgestellt wurde, mußte ich natürlich lachen, entspricht er mit seinen 18 Jahren doch weder vom Aussehen noch von der Stimme her einem 14jährigen. Ich verstehe nicht was sowas soll, man hätte ihn doch auch 16- oder 17jährig nennen können. Aber was solls, der Film war eigentlich ganz gut, aber irgendwie ein bißchen zu langweilig. Ich glaube die haben den extra genau 120 min. lang gemacht, damit die Kinos 50c mehr wegen Überlange nehmen können. ;)
Kross' aufgeklebter Schnauzer sah natürlich scheiße aus, aber schauspielerisch waren alle einwandfrei.
Nächste Woche ist Mirrors dran.
  • Go to the top of the page

Brundibar

Lebende Foren Legende

Date of registration: Dec 4th 2007

Posts: 1,215 Aktivitäts Punkte: 6,195

59

Saturday, November 15th 2008, 1:00am

Ein Quantum Trost

Wer war denn nun schon alles im neuem Bond? Ich habs mir gestern angetan! "Casino Royale" hat mir ja schon ganz gut gefallen!
Und mit Daniel Craig hat man die sichtlich angestaubte Kinoserie wieder erfolgreich auf neuen Kurs gebracht. Härter! Zynischer! Realistischer! Jedenfalls im Rahmen des Bond Universums.
So war ich also neugierig wie's weiter geht! Bin mit entsprechenden Erwartungen ins Kino und fand das Ergebnis alles im allem aber eher ein wenig entäuschend.
Über die Story muß man ja nicht mehr viel sagen. Das Making of lief ja schon auf allen Kanälen.
Nach einer dramatisch furiosen Eröffnungsverfolgungsjagd und einen gewöhnungsbedürftigen Titelsong setzt der Film also Inhaltlich direkt an Vorgänger "Casino Royale" an.
(Also vor den Kinobesuch noch mal in die Videothek und den letzten Bond ausleihen!)
Was vielversprechend begann verliert sich dann aber in eine Folge von immer wilder geschnittenen Actionszenen und einer dünnen Story.
Der Hauptschurke wirkt dabei eher lächerlich und uninteressant. Hatte auch gehofft man würde sich mehr mit dem Kartell beschäftigen das hinter den geheimnisvollen Mr.White steht. Aber diesmal steht dann wohl doch der Rachefeldzug von Mr. Bond eher im Vordergrund. Auch Gut!
Und da Mr.White auch diesmal überlebt seh ich noch Potential für die nächsten Filme! So bleibt dieser Bond erstmal Konfektionsware von der Stange! Was will man erwarten! War eben alles schon dagewesen! Aber die Verpackung machts! Also beim nächsten Mal bitte einen Bösewicht mit mehr Format! Die Story mit ein wenig mehr Substanz und die Actionszenen um Himmelswillen etwas übersichtlicher und nicht so verdammt dynamisch verwackelt im Stakato geschnitten! Geht ja nicht nur die MTV Generation ins Kino!!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Brundibar" (Nov 15th 2008, 1:06am)

  • Go to the top of the page

Huckleberry

Unregistered

60

Saturday, November 15th 2008, 1:29am

Aus "Mirrors" ist nichts geworden, weil der schon nach 2 Tagen aus dem Nachmittagsprogramm genommen wurde.

Den neuen Bond werde ich mir frühestens übernächste Woche anschauen, wenn es etwas leerer wird. Ich hasse volle Kinos.
Wenn der Film so schlecht ist wie sein Titellied, habe ich jedoch wenig Hoffnung. Ich konnte schon mit dem letzten Bond nicht viel anfangen. Der hatte kaum noch was mit den klassischen Bonds zu tun. Am besten waren die Filme mit Roger Moore. Das wird auch bis zum Ende dieses Jahrhunderts so bleiben. Was danach kommt, wage ich nicht vorherzusagen. ;)
  • Go to the top of the page

Similar threads