Mittwoch, 25. April 2018, 07:01 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 16. April 2018, 00:12

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Fernseher verabschiedet sich lautlos

Zitat von »Haley« Natürlich wäre (langfristig) Abhilfe möglich: Wählt Politiker, die sich den Überwachungsstaat nicht auf die Fahnen geschrieben haben. Aber das ist wohl eine Illusison, denn die meisten Menschen stehen ja auf dem Standpunkt: "Ich habe nichts zu verbergen". Was die Abschalt-Möglichkeiten von Spionage-Software u.ä. betrifft: Gerade bei Smartphones, Smart-TVs und ähnlichen Geräten ist eine vollstängige Abschaltung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht möglich. Smar...

Sonntag, 15. April 2018, 16:01

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Fernseher verabschiedet sich lautlos

Zitat von »Pauly« Hier mal ein Link zu Smart-TV Ist aber auch schon fast 2 Jahre alt.

Sonntag, 15. April 2018, 12:13

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Fernseher verabschiedet sich lautlos

Das Problem ist wohl das Fehlen von Alternativen. Entweder man nimmt die Spionage-TVs, oder man schaut buchstäblich in die Röhre. Aber es gibt Möglichkeiten, Bild- und Tonaufzeichnungen zu deaktiviren und viele neuere TVs haben keine Kamera mehr an Bord.

Samstag, 14. April 2018, 20:18

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Fernseher verabschiedet sich lautlos

Bei mir wird wohl auch bald einer fällig. Habe noch ne Röhrenkiste und schaue analog. Da dieses wohl bald Geschichte ist, muss zwangsweise ein neuer Fernseher her. Ich tendiere aber eher zu 50 Zoll ...

Dienstag, 3. April 2018, 23:02

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Tempokids

Es geht bei den Streiks soweit ich das verstanden habe, hauptsächlich um Besitzstandswahrung. U.a. um eine geplante Teilprivatisierung der französischen Staatsbahnen. Die dort Beschäftigten haben zahlreiche Privilegien, wie hohe Löhne und Rente mit 57. Das will man natürlich nicht aufgeben.

Montag, 2. April 2018, 01:06

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Libera (The St. Philips Boys Choir)

Hättest du "Cancelled" geschrieben, wäre es glaubwürdiger gewesen. "Canceled" ist American English.

Freitag, 30. März 2018, 14:08

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Videodatei in Text umwandeln

Zitat von »Ender« Die beiden Softwarefrauen sind bei mir verbannt!! Da sind wir mal einer Meinung. Ich brauche keine Abhöreinrichtungen in der Wohnung.

Freitag, 30. März 2018, 14:04

Forenbeitrag von: »Eumenes«

The Dangerous Book for Boys (Prime)

Klingt ja durchaus interessant. Gabriel Bateman hat schon eine recht beeindruckende Filmografie und ist auch gut im Geschäft bei laufenden Produktionen. Er hat familiär wohl nichts mit Jason Bateman zu tun. Kyan Zielinski scheint gerade erst richtig ins Filmgeschäft einzusteigen, dafür gibt es einen Kurzfilm mit ihm bei Youtube (sogar in FHD). Mit Gabriel Bateman gibt es auf YT zwei Musikvideos, hier und hier.

Sonntag, 4. März 2018, 01:32

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Die letzte Blu-ray mit YS, die Ihr gekauft habt

Die BD liegt zur Zeit für 9 Euro beim Mediamarkt rum. Daher habe ich da auch mal zugeschlagen.

Samstag, 3. März 2018, 13:26

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Wer bin ich?

Dann kann es nur Freddie Bartholomew (1924-1992) sein. [attach]57094[/attach]

Donnerstag, 1. März 2018, 18:27

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Die letzte Blu-ray mit YS, die Ihr gekauft habt

Ja klar. Aber es gibt ja auch die normale BD. Mich ärgert unheimlich, dass "The Boy Who Cried Bitch" nicht endlich mal auf BD erscheint. Den gibts tatsächlich nur auf VHS. Dabei ist auch eine deutsche Synchro vorhanden. "Cohen & Tate" gibt es als BD, allerdings nur die US-BD mit RC 1. "Flucht zu Dritt", "Stanley & Iris" und "Die Fliege 2" gibt es, aber nur auf DVD und da spielt Harley eher eine Mini-Rolle.

Donnerstag, 22. Februar 2018, 23:18

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Die letzte Blu-ray mit YS, die Ihr gekauft habt

Ich habe diese Version. [attach]57074[/attach] War allerdings ein Geschenk. Normalerweise gebe ich solche Unsummen für ne BD nicht aus.

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:35

Forenbeitrag von: »Eumenes«

The Voice Kids Deutschland

Ich finde generell, dass in diesen casting-Shows, egal ob Kinder oder Erwachsene betreffend, viel zu viel von der Jury gezeigt wird. In gefühlt 2/3 der Sendezeit geht um die Jurys, ihr Gequatsche, Gehample und wie toll sie doch sind. Die Kandidaten sind da scheinbar nur Beiwerk. Irgendwie traurig.

Dienstag, 13. Februar 2018, 00:59

Forenbeitrag von: »Eumenes«

The Voice Kids Deutschland

Die von Pjotr genannten wären schon mal ein schöner Anfang. Wenn möglich mit den Vorgeschichten. Zeichnest du eigentlich in 720 oder 1080p auf?

Dienstag, 13. Februar 2018, 00:07

Forenbeitrag von: »Eumenes«

The Voice Kids Deutschland

Zitat von »Haley« Nur mit dem Herunterladen wird es schwierig. Genau das ist das Problem. Ausserdem weiss ich nicht, wie die Qualität bei diesen Videos ist. Zitat von »Haley« Deshalb wäre ich bereit, auf Wunsch den einen oder anderen Auftritt anzubieten, muss aber um etwas Geduld bitten. Danke schon mal.

Montag, 12. Februar 2018, 22:56

Forenbeitrag von: »Eumenes«

The Voice Kids Deutschland

Hat jemand die einzelnen Auftritte in vernünftiger Qualität aufgezeichnet?

Freitag, 9. Februar 2018, 13:40

Forenbeitrag von: »Eumenes«

JohnnyO (Johnny Orlando)

Und die Killerfigur hinter dem Typne erinnert mich im Standbild an Merkel, in Bewegung an Trump ...

Donnerstag, 1. Februar 2018, 13:33

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Club der roten Bänder (TV-Serie)

Zitat von »cayden« Jetzt machen die auch noch nen Kinofilm zur Serie. Die Kuh noch mal schön melken, solange sie Milch gibt Ein Musical fehlt noch.

Samstag, 27. Januar 2018, 13:53

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Was passiert, wenn man die Facebook-AGBs wirklich liest...

Die fleissigen Lobbyisten in Brüssel werden schon zu verhindern wissen, dass jemals ein Verbraucher/Kunde einem Unternehmen Probleme bereiten kann. Auch dieses Ausgeliefertsein gegenüber den Konzernen trägt zur Politikverdrossenheit bei, beseitigt das Vertrauen in den Rechtsstaat und lässt das Wählerpotential radikaler Parteien anwachsen. Bei Facebook kann man recht einfach reagieren: Kein Kunde sein. Facebook ist eh nicht mehr die hippe Plattform der Massen, wie noch vor ein paar Jahren.

Samstag, 27. Januar 2018, 13:46

Forenbeitrag von: »Eumenes«

Neues Spiel ...

Es darf gern jemand anders weitermachen ...